Mein Name ist Stefanie Hartmann. Ich lebe seit September 2011mit meiner Familie auf der schönen Nordseeinsel Föhr.

Von 2012 bis Frühjahr 2018 habe ich als Physiotherapeutin in der Rehaklinik „Nordseesanatorium Marienhof“ gearbeitet.

Im Frühjahr 2017 habe ich zusätzlich meine Praxis Fasziumföhr in Wrixum neben der Mühle eröffnet, in der ich selbstständig 

manualherapeutisch auf privater Basis arbeite. 

Im März´19 bin ich mit meiner Praxis in die Waldstr.5 in Wyk am Südstrand umgezogen. 

Spezialisiert habe ich mich auf die manuelle Fasziumtherapie und auf die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht mit Osteopressur, Engpassdehnungen und Fasziumyoga, auf fascial walk ("richtiges Gehen"), sowie auf die Region Kopf (Atlas/HWS/Kiefer).

 

Meine Ausbildung zur Physiotherapeutin habe ich 1994 in Recklinghausen begonnen und 1997 mit einem staatlich geprüften Examen erfolgreich beendet.

Nach meiner Ausbildung habe ich fast 10 Jahre im Sana Klinikum Remscheid in unterschiedlichsten medizinischen Bereichen gearbeitet. Zeitgleich war ich nebenberuflich in einer Physiotherapie Praxis in Remscheid tätig.

 

Ich habe folgende Fortbildungen bisher absolviert:

 

  • Ausbildung zur fasziumtherapeutin

  • Ausbildung zur Liebscher + Bracht LNB Schmerztherapeutin

  • Ausbildung zur Manualtherapeutin

  • Ausbildung CMD (Kiefergelenk) Craniomandibuläre Dysfunktionen

  • Ausbildung zur fascial Walk Trainerin

  • Ausbildung zur Faszium Yoga Therapeutin

  • Ausbildung zur Atlas-Therapeutin

  • Ausbildung zur Bobath Therapeutin für Erwachsene

  • Ausbildung zur PNF-Therapeutin (Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation)

  • Ausbildung zur Rückschul-Instruktorin

  • Craniosacrale Therapie

  • Fußreflexzonenmassage

  • Ayurvedische Massage

  • HWS-Spezial

  • Sportphysiotherapie

  • Funktionelle Lehre nach Klein-Vogelbach

  • meditative Entspannung

  • Atemtherapie

 

 

Warum fasziniert mich so die fasziumtherapie ?

Zusammen mit der manual-therapeutischen Ausbildung, war es für mich die „Aha“-Fortbildung im wahrsten Sinne des Wortes. Die manuelle Therapie und die fasziumtherapie ergänzen sich optimal.

 

Ich habe 2015/16 die Ausbildung zur Fasziumtherapeutin bei der Akademie Dampsoft in Eckernförde bei 2 Osteopathen aus Kiel absolviert. Seitdem arbeite zu 90% mit dieser osteopathischen physiotherapeutischen Technik am Patienten. In Kombination mit der fasziumplate noch 

Durch eine Vielzahl positiver Rückmeldungen von Patienten, wurde ich zunehmend motiviert, mich noch intensiver mit dem faszialen System des menschlichen Körpers zu beschäftigen.

Obwohl diese Therapiemethode nicht immer angenehm ist, bekomme ich von den Patienten immer wieder gesagt, wie „befreiend“ sie sich nach der Behandlung fühlen. Die fasziumplate mit ihren rotierenden Schwingungen, die ich speziell für die Praxis angeschafft habe, ist der sogenannte "Feinschliff" für das fasziale System. Hier kann man entspannt im Liegen, die Vibrationen für den gesamten Körper geniessen.

Ergänzend zur Fasziumtherapie, habe ich im Frühjahr 2017 die Ausbildung zur Schmerztherapeutin nach Liebscher und Bracht in Bad Homburg gemacht. Beide Therapien zusammen zeigen eine hohe 

Erfolgsquote am Patienten, so dass sich eine deutlichen Schmerzreduktion und Bewegungserweiterung zeigt.

Im März 2018 und Februar 2019 weitere Assistenz bei Liebscher und Bracht.

Seit der Saison 2019 habe ich Verstärkung von meinem Mann Torsten Hartmann bekommen.

Er hat sich an der Wellness Akademie in Norderstedt zum zertifizierten Master Wellness Masseur ausbilden lassen und bietet nun verschiedenste Wellness-Anwendungen in meiner Praxis an. In einem neu gestalteten Behandlungsraum mit Wellness-Atmosphäre finden Sie Ruhe und Entspannung für die Auszeit vom Alltag.

Unsere Angebote finden Sie unter „Wellness“ auf meiner Homepage.

Neu und einzigartig auf Föhr ist die kanadische „Nuna Vut“ – Polarbärmassage. Diese geht zurück auf Techniken, welche schon von den Inuit so praktiziert wurden. Mit dieser Massage werden ganz gezielt Verspannungen der Rückenmuskulatur und der Schulter-Nackenmuskulatur gelöst. Mit Triggerhölzern werden die Triggerpunkte in der Muskulatur detonisiert. Eine intensive Rückenmassage die Sie in die Tiefenentspannung führt und den Energiefluss im Körper  verbessert. Zudem werden auch die Triggerunkte der Hände bearbeitet.

 

Da die Nachfrage nach manuellen Faszienbehandlungen zunehmend steigt, hat Torsten Hartmann die gleiche Fasziumausbildung bei den Osteopathen Carsten Hufmeyer und Kirsten Jacobi von Faszium aus Kiel  absolviert, so dass mehr Terminvergaben im Bereich Faszienmassagen möglich sind. Es ist die gleiche Therapieform, die ich 2015 in Eckernförde erlernt habe und seitdem ergolgreich am Patienten anwende und nicht mehr wegzudenken ist.

Es ist für mich jeden Tag wieder erstaunlich, was mit der Fasziumtherapie zu bewirken ist.

Die Patienten fühlen sich „befreit“, beweglicher und schmerzfreier ! Es macht einfach nur Spass !

© 2016 fasziumföhr                             Alle Rechte vorbehalten                               Impressum

  • w-facebook